Quarkschnitten mit Himbeeren

Perfekt für den Sommer: Quarkschnitten mit Himbeeren (20 Stück).

Zutaten

  • 5 Eier
  • 300g Magerquark
  • 200ml Schlagsahne
  • 800g Himbeeren
  • 4 EL Himbeersirup
  • 500g Joghurt
  • 120g Zucker
  • 80g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 8 Blätter Gelantine
  • 100ml Apfelsaft
  • 40g Speisegetränke
  • 1 Zitrone
  • 20 Blätter Minze
  • 1 EL Lecithin

Zubereitung

Die Eier müssen für das Biskuit getrennt werden. Eigelbe mit 60g Zucker schaumig schlagen. Mit einer Prise Salz die Eiweiße steif schlagen und den restlichen Zucker dazu einrieseln lassen. Wenn die Masse glänzt und Spitzen zieht, haben Sie genug geschlagen.

Nun müssen Mehl, Lecithin und Stärke gemischt werden. Danach den Eischnee auf die Eigelbmasse setzen, die Mehl-Lecithin-Mischung darüber sieben und vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben, bis eine glatte Masse entsteht.

Den Backofen vorheizen (180 °C, Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2-3). Die Biskuitmasse auf ein Backblech mit belegten Backpapier streichen und ca. 10 – 12 Minuten goldbraun backen. Danach auskühlen lassen, Ränder gerade schneiden und das Biskuit mit einem Backrahmen umspannen.

Danach mit einen Pinsel Apfelsaft auf den Biskuit streichen und einziehen lassen.

Zitronen auspressen, Sahne steif schlagen und Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen. Joghurt mit Quark, Himbeersirup und 3 – 5 EL Zitronensaft verrühren.

Die Himbeeren müssen geputzt, verlesen und vorsichtig abgespült werden. Ein paar Beeren sollten für die Garnitur beiseitegelegt werden, die restlichen auf den Boden verteilen.

Die Gelatine sollte jetzt eingeweicht sein. Tropfnass in einen Topf geben, unterrühren, erwärmen und auflösen. In das Gemisch sollten zwei EL der Joghurtmischung eingerührt werden, anschließend das ganze Gemisch unter den restlichen Joghurt rühren und die Sahne unterheben. Über die Himbeeren auf dem Biskuitboden die Masse geben und vorsichtig glattstreichen. 2 – 3 Stunden im Kühlschrank, bis es fest ist, verstauen.

Wenn der Kuchen fest ist, die Minze waschen und trockenschütteln. Zum Servieren den Kuchen aus dem Backrahmen lösen und in 20 quadratische Stücke schneiden. Je nachdem, wie es einem gefällt, legen Sie ein bis zwei frische Himbeeren und ein Minzblatt darauf.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.