Rezept: Stangen mit Tapenade und Tomaten-Salsa

lecithin_salsa

Zutaten

Stangen

  • Tapenaden (Olivenpaste)
  • 1 Paket TK-Blätterteig (= 450g)
  • Mehl
  • 2 Stiele Thymian
  • 100g schwarze Oliven
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 30g Kapern
  • 2 El Salz, Pfeffer, Olivenöl
  • 2 Sardellenfilets
  • 1 El Lecithin
  • ergibt 25 Stangen!

Salsa

  • 600g Tomaten
  • Mehl
  • 3 Stiele Basilikum
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Backpapier
  • 4 El Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung

Auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte die Blätterteigplatten nebeneinander legen und vorsichtig auftauen lassen.

Um die Tapenaden zu machen, müssen zuerst die Thymianblätter von den Stielen abgezupft werden. Die Sardellenfilets, Kapern und Oliven abtropfen lassen und anschließend mit Thymian und Knoblauch zusammen in einem Mixer vorsichtig zerkleinern. Lecithin und Olivenöl unterrühren. Zum Würzen Salz und Pfeffer nehmen und beiseite stellen.

Jetzt immer drei Blätterteigplatten übereinander legen und stark andrücken. Die Teigplatten sollten Sie dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rechtecken ausrollen. Die Tapenaden sollten nun auf eine Platte gestrichen (werden) und mit der zweiten belegt werden. Mit einem Rollholz über den Teig rollen, aber nicht zu kräftig drücken. Danach 25 Streifen (je 1cm Breite) mit einem Teigroller schneiden.

Die Teigstreifen zu Spiralen verdrehen und auf die Bleche (zwei Stück), die davor mit Backpapier ausgelegt wurden, legen. Damit sich die Streifen nicht wieder aufdrehen, sollten die beiden Enden mit Küchenmessern beschwert werden.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) nacheinander in 25 Minuten goldbraun backen. Die Tapenaden-Stangen auf den Blechen abkühlen lassen und in Blechdosen aufbewahren.

Für die Salsa: Die Tomaten über Kreuz einritzen, kurz in kochendem Wasser blanchieren, herausnehmen und abschrecken. Danach die Tomaten häuten, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln. Schalotten und Knoblauch ebenfalls fein würfeln.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, Schalotten und Knoblauch glasig dünsten. Danach sollten die Tomaten hinzugefügt und bei mittlerer Hitze untergerührt werden (ca. 10 Minuten einkochen lassen). Salz, Pfeffer und Zucker zum Würzen benutzen und anschließend abkühlen lassen.

Die Basilikumblätter vorsichtig abzupfen, fein in Streifen schneiden und mit der Salsa verrühren.